09.09.2016 - Die Reetdachkeramikbetonholzmetallbitumensolargründach-Experten von morgen stehen vor der Tür!

130 Dachdeckerlehrlinge haben ihre Gesellenprüfung bestanden. Tausende von Dächern in Schleswig-Holstein warten nun auf die Erstellung, Reparatur, Wartung und  Sanierung durch diese fleißigen Junghandwerker.
Die jungen Dachdeckergesellen starten in den neuen Lebensabschnitt bei guter Auftragslage und damit auch besten Beschäftigungsaussichten. Insbesondere diejenigen, die bereits während der Lehrzeit ihr Können und ihre Motivation nicht versteckten, dürften mit „Kusshand“ in ihren Betrieben begrüßt werden. Wie in anderen Berufen sind nämlich auch im Dachdeckerhandwerk gerade die Könner nicht nur gesucht, sondern sogar begehrt. Offiziell als Fachkräftemangel tituliert, zeigt sich hier, welche hervorragenden Chancen sich für junge Menschen im Handwerk eröffnen.
Es gibt wohl kaum einen Baustoff, mit dem das Dachdeckerhandwerk sich nicht befasst. Und es gibt wohl auch kaum ein Bauteil des Hauses, an dem das Know-how der Dachdecker nicht gefragt ist. Aus dem Schieferdeckerhandwerk des 12. Jahrhunderts ist inzwischen das Fachgewerk für die gesamte Dach-, Wand- und Abdichtungstechnik geworden.

Um den hohen technischen Anforderungen im Dachdeckerhandwerk gerecht zu werden, muss man schon einiges leisten und so ist die bestandene Gesellenprüfung ein starkes Signal für die Betriebe und die Bauherren, aber natürlich auch für Freunde, Verwandte und Nachbarn.
Die im Landesinnungsverband vereinigten Dachdecker-Innungsbetriebe nehmen dies bereits seit über zwanzig Jahren zum Anlass, eine landesweite Freisprechung im Rahmen der NordBau-Messe in Neumünster durchzuführen. Vor rund 500 Gästen überreichte  der Obermeister der Innung für die Kreise Herzogtum Lauenburg und Stormarn, Dachdeckermeister Torsten Kriedemann, den sieben Junggesellen seines Innungsbezirkes ihre frisch erworbenen Gesellenbriefe. Und die überdurchschnittlichen Leistungen der Innungsbesten wurden zusätzlich mit einem Zunftseidel oder Multifunktionswerkzeug geehrt. Und so heißt Torsten Kriedemann aus Mölln, auch in seiner Funktion als Landesinnungsmeister, die „jungen Wilden des Gesellenjahrgangs 2016“ herzlich willkommen in der Dachdeckerfamilie – was zugleich heißt: Karriere mit Familienanschluss.
Kommt und zeigt, was ihr könnt! Innungsbester wurde Dominic Ott vom Ausbildungsbetrieb Rust Dachwerk GmbH aus Glinde, zweiter Innungssieger  wurde Ernst-Constantin Hoffmann vom Ausbildungsbetrieb Gerd Klopp aus Heilshoop.

Die freigesprochenen Gesellen der Dachdeckerinnung Herzogtum Lauenburg und Stormarn:

Torben Ehlig, Martin Giencke GmbH, Elmenhorst OT Fischbek
Ernst-Constantin Hoffmann, DDM Gerd Klopp, Heilshoop
Lennart Krüper, BSA Bedachung GmbH, Lütau
Nick Ingo Locke, Heinz-Joachim von Stein GmbH, Oststeinbek
Dominic Ott, Rust Dachwerk GmbH, Glinde
Christian Steffen, Dachdeckermeister Jan Fleischfresser, Bad Oldesloe
Benjamin Wolff, ohne Lehrbetrieb


(Foto v.l.n.r.) Obermeister Torsten Kriedemann und Landeslehrlingswartin Tina Gehlsdorf gratulieren den Junggesellen der Dachdecker-Innung Herzogtum Lauenburg und Stormarn.

(Weitere Bilder finden Sie in unserer Fotogalerie)

06.09.2016 - Einschulung im Kfz-Gewerbe

Timo Maltzahn, Obermeister der Innung des Kraftfahrzeuggewerbes und Studiendirektor Ferdinand Schütt begrüßten gemeinsam in der Kfz-Werkstatt im Berufsbildungszentrum Mölln 33 neue Auszubildende zu Kraftfahrzeugmechatronikern. Traditionsgemäß lud die Innung im Anschluss Meister, Ausbilder, Lehrkräfte und Auszubildende zum „Kennenlernfrühstück“ ein.

(Weitere Bilder finden Sie in unserer Fotogalerie.)

06.09.2016- Einschulung im Baugewerbe

40 Auszubildende aus den Baugewerken Maurer, Zimmerer, Fliesen--, Platten Mosaikleger, Straßenbauer und Beton- und Stahlbetonbauer wurden vom Obermeister der Baugewerbe-Innung Markus Räth in der Überbetrieblichen Ausbildungsstätte in Mölln willkommen geheißen. Der Begrüßung schlossen sich an die Ausbilder der ÜAS und Lehrkräfte des Berufsbildungszentrums Mölln.

(Weitere Bilder finden Sie in unserer Fotogalerie.)

02.09.2016 - Freisprechung im Maler- und Lackiererhandwerk

„Die Gebrauchsanweisung für die Nutzung eines Navis kann im übertragenen Sinn auch die Richtschnur sein für den Beginn einer erfolgreichen Junggesellenzeit nach der bestandenen Gesellenprüfung.
„Ziel eingeben“ ist unmittelbar nach dem Einschalten die erste Aufforderung. Mit klaren Zielen vor Augen und festgelegten Wegen kann die Reise in die beruflichen Zukunft beginnen.“

Ralf Klages aus Aumühle, Obermeister der Maler und Lackierer-Innung, nutzte den Vergleich mit dem Navi als Einstieg in seine Festrede anlässlich der feierlichen Freisprechung der Gesellenprüflinge im Maler- und Lackiererhandwerk.

6 Maler und Lackierer wurden freigesprochen und 4 Bauten- und Objektbeschichter erhielten ebenfalls Ihre Abschlusszeugnisse. Mit guten Ergebnissen wurde Kim Stroelke , ausgebildet von Maler- und Lackierermeister Klaus Fischer aus Harmsdorf, Innungsbeste.
(Weitere Bilder finden Sie in unserer Fotogalerie)

Ihre Gesellen- bzw. Abschlussprüfung bestanden:

Maler und Lackierer:

Christian Hoth, Jürgen Brandt, Maler- und Lackiererbetrieb, Sahms
Kevin Pflieger, Perspektive Bildung gGmbH, Ausbildungsverbund Stormarn / Lauenburg, Bad Oldesloe
Marvin Raaff, Perspektive Bildung gGmbH, Ausbildungsverbund Stormarn / Lauenburg, Bad Oldesloe
Dennis Richter, Christian Richter, Maler- und Lackiererbetrieb, Börnsen
Kim Stroelke, Klaus Fischer, Maler- und Lackierermeister, Harmsdorf
Marco Wilczek, Thomas Möller GmbH Malereibetrieb, Reinbek

Bauten- und Objektbeschichter:

Janis Braun, Malermeister Ohrt GmbH & Co. KG, Alt Mölln
Eileen Hamann, Malermeister Ohrt GmbH & Co. KG, Alt Mölln
Morteza Jafari, Sergej Bien, Maler- und Lackierermeister, Büchen
Justin Prüß, Norbert Hoffmann, Maler- und Lackierermeister, Lauenburg

29.07.2016 – Freisprechung im lauenburgischen Baugewerbe

21 Zimmerer, 12 Maurer, 2 Fliesen-, Platten- und Mosaikleger und ein Ausbaufacharbeiter wurden kürzlich in der Überbetrieblichen Ausbildungsstätte der Baugewerbe-Innung  in Mölln durch Obermeister Markus Räth von den Rechten und Pflichten des Ausbildungsvertrages freigesprochen. Sehr zufrieden zeigte sich Obermeister Markus Räth mit den Ergebnissen der diesjährigen Gesellenprüfung. Sowohl die Maurer als auch insbesondere die Zimmerer überzeugten mit überdurchschnittlichen Leistungen.
Jahrgangsbester Maurer wurde Hannes Greßmann vom Ausbildungsbetrieb Manfred Meißner Baugeschäft GmbH Berkenthin. Den zweiten Platz belegte Alexander Schröder, Arno Schulz GmbH & Co. KG in Elmenhorst und Dritter wurde Sergej Schutikov  vom Ausbildungsbetrieb Meier Hoch + Tiefbau GmbH & Co. KG, Schwarzenbek.

Traumnoten erzielten die Zimmerer Guido-Maximilian Untermann vom Ausbildungsbetrieb BOYSEN ZIMMEREI GmbH & Co. KG Reinbek  und Oliver Maly, Zimmerei Langer GmbH Müssen,  dicht gefolgt von Jan Niclas Kotoucek vom Ausbildungsbetrieb Gerhard Falkenberg Rondeshagen und Christopher Joe Kruse vom Ausbildungsbetrieb  Jan-Matthias Krey Zimmerermeister Geesthacht.

(weitere Bilder finden Sie in unserer Fotogalerie)

Ihr Gesellenbriefe erhielten:

 

Maurer

Daniel Stephan Peinzke, Nico Luttermann Fliesen e. K.,Mölln
Lucas Dominique Pülm, Nico Luttermann Fliesen e. K., Mölln
Johannnes Bilke Walter, Kruse Maurermeister, Linau
Dennis Erdmann, Manfred Meißner Baugeschäft GmbH, Berkenthin
Steven Grebe, Walter Hiltmann GmbH Bauunternehmen, Ratzeburg
Hannes Greßmann, Manfred Meißner Baugeschäft GmbH, Berkenthin
Maurice Haberland, Baugesellschaft Börnsen mbH, Hamwarde
Wladimir Limarov, Schierholz Bau GmbH, Fuhlenhagen
Klaas Rathje, Adolf Scharnweber Hochbau GmbH, Sterley
Nils Raygrotzki, Walter Hiltmann GmbH Bauunternehmen, Ratzeburg
Lars Reinke, Adolf Scharnweber Hochbau GmbH, Sterley
Lucas Rusbüldt, Manfred Meißner Baugeschäft GmbH, Berkenthin
Alexander Schröder, Arno Schulz GmbH & Co. KG, Elmenhorst
Sergej Schutikov, Meier Hoch + Tiefbau GmbH & Co. KG, Schwarzenbek

Zimmerer

Georg Akopian, Adolf Scharnweber Hochbau GmbH, Sterley
Jake Bielefeldt, BOYSEN ZIMMEREI GmbH & Co. KG, Reinbek
Timm Fehlau, Detlef Bluhm Zimmererbetrieb, Duvensee
Marc Frädrich, Hans Riesel Holz-Bau GmbH, Steinburg
Christian Hack, Adolf Scharnweber Hochbau GmbH, Sterley
Vincent Homeyer, Holzbau Stegemann GmbH, Berkenthin
Sascha Jänicke, André Junghans Zimmerermeister, Bäk
Malte Joksch, André Junghans Zimmerermeister, Bäk
Kevin Killian, Dieter Schnoor Zimmerermeister, Mölln
Jan Niclas Kotoucek, Gerhard Falkenberg Zimmerermeister,Rondeshagen
Christopher Joe Kruse, Jan-Matthias Krey Zimmerermeister, Geesthacht
Mirco Linow, SHL Holzbau GmbH, Lauenburg
Oliver Maly, Zimmerei Langer GmbH, Müssen
Marvin Mansch, SHL Holzbau GmbH, Lauenburg
Julius Märkert, Zimmerei Willers GmbH, Lanze
Leonhard Rehfeldt, Zimmerei Räth GmbH, Büchen
Janik Stößer, Harms und Köster Bau GmbH, Kollow
Timm Thomann, Marcus Krajewski Zimmerermeister, Buchhorst
Guido-Maximilian Untermann, BOYSEN ZIMMEREI GmbH & Co. KG, Reinbek
Alexander Verwiebe, Jan-Matthias Krey Zimmerermeister, Geesthacht
Mathis Werner, Detlef Bluhm Zimmererbetrieb, Duvensee

Fliesen-, Platten- und Mosaikleger

Daniel Stephan Peinzke, Nico Luttermann Fliesen e. K., Mölln
Lucas Dominique Pülm, Nico Luttermann Fliesen e. K., Mölln

 

Ausbaufacharbeiter

Maik Gethke, André Junghans Zimmerermeister, Bäk

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok