27.01.2017 - Freisprechung im Elektrohandwerk

24 Auszubildende freuten sich am 27. Januar 2017 über den Gesellenbrief aus der Hand des Obermeister Stefan Rosenkranz im Quellenhof in Mölln.

Innungsbester wurde  Miles Matthiessen vom Ausbildungsbetrieb EFG Elektrotechnik Frank Günther GmbH & Co. KG aus Schwarzenbek.

Weiterlesen: 27.01.2017 - Freisprechung im Elektrohandwerk

17.01.2017 – Neujahrsessen der Kreishandwerkerschaft

Rund 100 Gäste aus Wirtschaft, Politik und Kommunen begrüßte Kreishandwerksmeister Markus Räth beim traditionellen Neujahrsessen der Kreishandwerkerschaft  im Gasthof Basedau in Lütau.

Im Rückblick auf das Jahr 2016 ließ Räth die wichtigsten Ereignisse des lauenburgischen Handwerks untermalt mit einer Bilderpräsentation Revue passieren.

Weiterlesen: 17.01.2017 – Neujahrsessen der Kreishandwerkerschaft

13.01.2017 - 23 neue Kraftfahrzeugmechatroniker

Nach 3 1/2-jähriger Ausbildung freuten sich 2 Kraftfahrzeugmechatronikerinnen und 21 Kraftfahrzeugmechatroniker über ihre Prüfungszeugnisse, die Obermeister Timo Maltzahn anlässlich der Freisprechungsfeier der Innung des Kraftfahrzeuggewerbes am 13. Januar 2017 überreichte.

Weiterlesen: 13.01.2017 - 23 neue Kraftfahrzeugmechatroniker

02.12.2016 - Ehrungen auf der Mitgliederversammlung der Innung des Metallhandwerks

Der Obermeister der Innung des Metallhandwerks für den Kreis Herzogtum Lauenburg freute sich, anlässlich der Innungsversammlung gleich zwei Ehrungen vornehmen zu können.

Harry Wöhl aus Worth, langjähriger Lehrlingswart der Innung, wurde für seine 25-jährige ehrenamtliche Tätigkeit mit der goldenen Ehrennadel und Urkunde der Handwerkskammer Lübeck ausgezeichnet.

Eine besondere Ehre wurde Schmiedemeister Heinrich Przybyl aus Mühlenrade zuteil. Zur Feier des 50. Jahrestag der Meisterprüfung erhielt er den goldenen Meisterbrief der Handwerkskammer Lübeck aus den Händen seines Sohnes, dem Innungsobermeister Thorsten Przybyl.

v.l. Thorsten Przybyl, Harry Wöhl v.l. Thorsten Przybyl, Heinrich Przybyl

 

 

29.11.2016 – 3. Landessieger im Ausbildungsberuf Tischler wurde geehrt

Anlässlich der Herbst-Mitgliederversammlung der Tischler-Innung ehrte Obermeister Walter Urbrock den Junggesellen Caspar Villnow mit einem Geldgeschenk. Villnow, ausgebildet im Betrieb Seltz in Bliestorf, hatte im Sommer die Gesellenprüfung als Innungsbester abgelegt und sich bereit erklärt, beim praktischen Leistungswettbewerb des Tischlerhandwerks Schleswig-Holstein in Kiel anzutreten.
Hier war er erfolgreich und wurde zum 3. Landessieger gekürt. Die Tischler-Innung Herzogtum Lauenburg gratuliert herzlich.